Wie sieht es gerade in der Schule aus?


Ganz so menschenleer, wie man vielleicht denkt, ist es in der Schule gerade gar nicht. Im Schulleiterbüro, im Sekretariat und im Büro der OGS ist fast täglich jemand anzutreffen. Der Hausmeister ist ebenfalls im Einsatz. Jeden Tag werden zudem einige Kinder in der Notbetreuung von Lehrerinnen betreut. Nachmittags kommen Mitarbeiterinnen der OGS. Für das Essen der Kinder sorgt eine Küchenkraft. Zudem kommen ab und zu auch Lehrer und Lehrerinnen  vorbei, um sich Material zu holen, mit dem sie Zuhause arbeiten können. Außerdem waren mehrfach Menschen hier, die den Schulhof verschönern.


Es wird immer schöner


Die Arbeiten auf dem Schulhof gehen weiter


Regenbögen

Auch an den Fenstern der Schule hängen einige Regenbögen. Die Kinder, die sie gemalt haben, können nicht jeden Tag zu Hause bleiben, weil ihre Eltern weiterhin zur Arbeit müssen. Diese sorgen beispielsweise dafür, dass wir weiter Lebensmittel einkaufen können, oder kümmern sich um kranke und alte Menschen.  


Spiele auf dem Schulhof

Seit einigen Tagen gibt es für euch einen weiteren Grund euch zu freuen, dass die Schule endlich wieder beginnt. Es gibt ganz tolle neue Spiele auf dem Schulhof.


Der Schulgarten

Im Schulgarten blühen gerade viele unterschiedliche Blumen in vielen Farben. Schade, dass keine Kinder kommen, um sie zu bewundern. Kennst du die Namen von allen Blumen? Wenn nicht, versuche doch, sie auswendig zu lernen.


Krokus

Osterglocke

Narzisse

Trauben-hyazinthe

Tulpe

Hyazinthe



Baustelle auf dem Schulhof

Es ist schade, dass ihr momentan nicht in die Schule könnt. Für die Männer, die in diesem Tagen fleißig auf dem Schulhof arbeiten, ist es allerdings ein wenig einfacher zu arbeiten, wenn nicht 400 Schülerinnen und Schüler über den Schulhof laufen.