Offene Ganztagsschule


Der Offene Ganztag der KGS Fußfallstraße in Köln-Merheim

(Stand 16.02.2017)

 

Im Schuljahr 2004/2005 wurde die Offene Ganztagsschule an der KGS Fußfallstraße eingerichtet. Gestartet wurde damals mit 100 Kindern in drei Gruppenräumen. Mittlerweile besuchen 225 Kinder unsere OGTS und die Nachfrage steigt stetig an.

IN VIA Köln e.V. ist der Träger der OGTS.

 

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht das ganzheitliche Lernen. Die Kinder werden mit ihren Stärken und Schwächen als individuelle Persönlichkeiten gesehen.

Die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Kindes zu stärken und auszubauen, ist ein wesentliches Ziel der OGTS-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Dabei stehen diese im engen Austausch mit den Lehrerinnen.

In den sogenannten Basisgruppen ist eine feste und pädagogisch geschulte Gruppenleitung hauptverantwortlich für die soziale Gruppenarbeit. Dabei wird diese von erziehungserfahrenem Mitarbeitern unterstützt. Die Gruppenleitung wählt gemäß der Qualitätsstandards des Trägers Angebote für den Nachmittagsbereich aus und sie ist verlässliche Ansprechpartnerin sowohl für die Kinder als auch für deren Eltern.

 

Die Kinder sind an der KGS Fußfallstraße in der OGTS in zwei Jahrgangsstufen zusammengefasst (Klassen 1 und 2 / Klassen 3 und 4) und besuchen derzeit 9 Basisgruppen.

 

Großen Wert legen Schule, OGTS und Träger auf eine Verzahnung.

So finden in einem zeitlich festgelegten Rahmen (i.d.R. zwischen 12.35 -

14.15 Uhr) ergänzend zum Unterricht gemeinsam gestaltete Lernzeiten statt,

in denen Unterrichtsinhalte vertiefend geübt werden.

 

In einem von Schule und OGTS gemeinsam entwickelten Hausaufgabenkonzept werden die Kinder folgendermaßen begleitet:

a) Lernzeit + Förderung (1x wöchentlich) mit einem Lehrer/in + einer OGTS-Fachkraft + individueller Förderung durch eine/n Schulsozialarbeiter/

Förderschullehrerin

b) Lernzeit (2 x wöchentlich) mit einem/r Lehrer/in + OGTS-Fachkraft

c) Freies Lernen 3 / 4: Die Kinder werden von der OGTS-Mitarbeitern zum selbstständigen Arbeiten angeleitet. Die Zeit des Freien Lernens ist für alle OGTS-Kinder in den Klassen 3 und 4 eingerichtet und findet derzeit immer donnerstags statt.

Die Kinder der Klassen 1 und 2 werden noch an das selbstständige Arbeiten herangeführt. Aus diesem Grund haben diese Kinder donnerstags in der 5. Stunde anstelle des Freien Lernens eine weitere Lernzeit (meist mit der Klassenlehrerin).

 

Ein täglich gesundes, ausgewogenes und kindgerechtes Mittagessen ist an der KGS Fußfallstraße selbstverständlich, bevor die OGTS-Kinder in den weiteren Nachmittagsbereich starten. Dieses wird von wechselnden Kindergruppen aus zwei Auswahlmenüs sechs Wochen im Voraus ausgewählt und bestellt. Das Essen wird vom Caterer IN VIA - „Essen für Kinder“, einem nach DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zertifiziertem Unternehmen geliefert.

Zusätzlich zum Mittagessen steht den OGTS-Kindern Wasser sowie täglich ein frisches Obst- und/oder Rohkostangebot zur Verfügung.

 

Für alle Kinder der OGTS an der KGS Fußfallstraße beginnt ab 14.00 Uhr der altersgemäße und vielfältige Freizeitbereich:

Die Kinder der Klassen 1 und 2 haben im Anschluss an die Lernzeiten (14.00 – 15.00 Uhr) die Möglichkeit des „Freien Spiels“ in ihren festen Gruppenräumen.

 

Den Kindern der Klassen 3 und 4 werden von 14.00 – 15.00 Uhr zusätzlich die Möglichkeiten geboten, in 5 Themenräumen spielerisch, kreativ und sportlich tätig zu sein. Dies kommt dem kindlichen Bedürfnis entgegen, sich zu bewegen, zu entspannen, miteinander zu spielen und zu kommunizieren.

Außerdem besteht zwischen 14.00 – 16.00 Uhr die Möglichkeit für die Kinder, den Schulhof zu nutzen.

Zusätzlich werden den OGTS-Kindern verschiedene AGs angeboten, in denen sie experimentell, handwerklich, künstlerisch oder auch sportlich tätig sein können.

Die diversen AGs werden von Fachkräften der OGTS und externen Partnern geleitet.

 

Die OGTS hat 30 vorgegebene Schließtage im Schuljahr. In den Ferienzeiten und an sog. Brückentagen wird eine bedarfsgerechte Betreuung angeboten.

 

Eine gemeinsame Weiterentwicklung und Optimierung des OGTS-

Konzeptes seitens der OGTS und der Schule ist unser kontinuierliches Bestreben.

 

 

B. Grimm (OGTS-Leitung)         C. Albers (OGTS-Verbindungslehrerin)