Sankt Martin


Sankt Martin

Am Montag, den 06.11.23 war Sankt Martin. Alle haben sich um halb sechs auf dem großen Schulhof getroffenen und wir durften Weckmänner kaufen. Als wir uns alle mit der Klasse getroffen haben, sind wir paar Straßen zu Fuß gegangen. Als wir in der Schule wieder angekommen sind, war die Feuerwehr da und hat Feuer in einer großen Feuerschale gemacht. Allen Kindern hat es Spaß gemacht, mir auch und wir haben auch am Feuern Sankt Martins-Lieder gesungen.

 

Autor: Mikail

 

Der Text stammt aus dem FuFa-Newsletter, Ausgabe 2, Schuljahr 2023/24. Diese und weitere Ausgaben sind hier zu finden. 


Sankt Martin 2023


Ich geh mit meiner Laterne...

Jedes Jahr gibt es einen schönen Martinsumzug und ein schönes Feuer. Beim Umzug ist eine Kapelle dabei. Es gibt Kinderpunsch und Weckmänner. Man kann die Weckmänner auch vorbestellen für zwei Euro pro Weckmann. Das ist toll! Wir singen tolle Martinslieder wie „St.Martin“ oder „Abends wenn es dunkel wird“ und viele mehr. Morgens kriegen wir einen riesigen Weckmann in die Klasse. Wenn die Lehrerin sagt wir dürfen ein Stück nehmen dann nehmen die Kinder ein Stück. Meistens essen wir in der Frühstückspause. Der Weckmann ist 1 m groß.

Fenno und Martin 

 

Die Monster sind los!

Mit der Anleitung kannst du die Laternen von der 3. Klasse basteln:

1. Zuerst brauchst du Transparent Papier.

2. Dann brauchst du zwei Streifen aus Pappe.

3. Danach musst du deine Streifen auf das Transparentpapier kleben.

4. Dann musst du ein Gesicht malen auf das Transparentpapier.

5. Dann klebe mit einer Heißklebepistole die Laterne zusammen.

6. Danach klebst du den Boden und den Deckel mit einer Heißklebepistole. 7. Danach müssen zwei Löscher oben sein.

8. Und als letztes brauchst du ein Seil - dann ist deine Laterne fertig! Osman und Taha

 

Die beiden oberen Texte sind auch hier im FuFa Newsletter zu finden.


Sankt Martin 2022

Schon im Oktober wird in den Klassen angefangen, mit und ohne Elternhilfe Laterne, Laterne zu basteln. Am 7. November ist es dann endlich soweit. Viele Kinder kommen morgens schon ganz aufgeregt in die Schule und freuen sich, dass in diesem Jahr endlich wieder ein richtiger Martinszug stattfinden wird. In der Frühstückspause werden die riesigen Weckmänner, die jede Klasse erhält, mit großem Appetit gegessen. Abends, wenn es dunkel wird, geht es dann endlich los. Der Schulhof sieht im Schein der unzähligen farbenfrohen Laternen sehr stimmungsvoll aus. Angeführt von einem Sankt Martin mit Pferd und begleitet von zwei Musikkapellen ziehen die Schülerinnen und Schüler der KGS Fußfallstraße durch die Straßen auf und nieder. Zurück auf dem Schulhof versammeln sich alle um das hell lodernde Feuer und singen weitere Martinslieder. Dank der tollen Organisation und der Unterstützung durch die Musikkapellen, der Feuerwehr und der zahlreichen Elternhelfer wird es ein wunderschöner Abend.


Sankt Martin 2021

Nachdem im letzten Schuljahr unser Martinszug wegen Corona ausfallen musste, freuen sich alle darauf, dass wir in diesem Jahr wieder Sankt Martin feiern können. Die Kinder der Fußfallstraße treffen sich mit ihren selbstgebastelten Laternen auf dem Schulhof. Dort sind die unterschiedlichsten, fantasievoll gestalteten Tierlaternen zu sehen. Neben den Klassentieren der Erstklässler kann man Löwen, Flamingos, Fledermäuse und weitere Tiere bewundern. Auch die Minion- und Feuerlaternen leuchten wunderschön im Dunkeln. Unterstützt von zwei Kapellen singen alle gemeinsam Martinslieder am hell lodernden Feuer. Ein Laternenzug über den Schulhof schließt das gelungene Fest ab. 


Sankt Martin 2019

Fotos:Schöckel

Auch in diesem Jahr konnten wieder sehr unterschiedliche und farbenprächtige Laternen bewundert werden. Die ersten Klassen gestalteten ihre Klassentiere. Außerdem gab es Drachen, Martinsbilder, Aquarien und individuell gestaltete Laternen zu bestaunen. Begonnen wurde mit zwei gemeinsamen Liedern auf dem Schulhof. Dann zogen die 17 Klassen mit der Kapelle hinter Sankt Martin und seinem Pferd her. Zurück auf dem Schulhof versammelten sich alle um das große Martinsfeuer und sangen weitere Lieder. Die Eltern konnten sich schon während des Zuges und die Kinder anschließend mit Weckmännern, Würstchen und Getränken stärken. Auch dieses Jahr bildete die Verlosung in der Aula den Abschluss.