Heio Göbel, unser Ansprechpartner, stellt sich vor:

Mein Name ist Hei(k)o Göbel.

Nach Beendigung meiner Ausbildung begann ich 1991, nach 2 Jahren Hundertschaft in Brühl, meinen Dienst hier in Köln.

 

Gebürtig bin ich aus dem Sauerland und so gebe ich den Kölnern seit fast 27 Jahren Entwicklungshilfe im Polizeidienst.

 

Ich war fast 20 Jahre als Diensthundführer für die Polizei tätig und trainierte auch Diensthunde. Auch privat besaß ich eine Hundeschule.

Und obwohl ich diese nicht mehr betreibe, helfe ich bei Problemen bei privaten Hunden, wenn man mich um Rat fragt.

 

Nachdem ich Köln kurz, für eine Anstellung als  Ausbilder im Diensthund-wesen, verlassen hatte, kam ich 2011 wieder zurück. Erst auf den Streifen-wagen in Köln-Kalk und dann als Zivilfahnder.

 

2015 wechselte ich dann zum Bezirksteam Neubrück und seit dem Oktober 2017 habe ich nun die tolle Aufgabe, für den Bereich Köln-Merheim verantwortlich als Bezirksbeamter (Dorfsheriff) zu sein und hoffe diese auch positiv zu gestalten.

 

Hobbymäßig bin ich neben meinen Hunden noch Sänger einer Rock- und Bluesband, für mehr reicht die Stimme leider nicht (haha!!).

Sportlich interessiert bin ich auch. Ich spielte in meiner Jugend jahrelang Basketball, Fußball und ab und zu Badminton (kommt heute alles zu kurz).

Verliebt bin ich auch und zwar in Australien. Ein raues Land bzw. Kontinent mit irrsinnig viel Charme.

 

Ein Ziel, dass ich mir als Bezirksbeamter gesetzt habe ist, für jeden ein offenes Ohr zu haben und Probleme gemeinsam zu bewältigen.

So werde ich auch versuchen, im ständigen Kontakt mit der Schule zu sein. Eine sehr schöne Aufgabe, wie ich finde. Neben Verkehrserziehung und Fahrradabnahme  in den Klassen, können sich aber auch Schüler, Eltern und Lehrer bei anderen polizeilichen Problemen (Sicherheit auf dem Schulweg, etc.) an  mich wenden.

 

Heiko Göbel

Polizeioberkommissar

PP Köln

BSD/ Team Neubrück

Tel.: 0221/229-4670-74