Unsere Schulleiterin


Uta Will

1971 in Bensberg geboren,

verheiratet und

seit 1998 im Schuldienst,

seit dem 01.08.2014 Grundschulrektorin

an der KGS Fußfallstraße,

 

von 2011 bis 2014 als Sonderschulrektorin die Bornheimer Verbundschule, eine Förderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache geleitet sowie das einzige Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung im Raum Bonn/Rhein Sieg,


Konrektorin von 2009 bis 2011 an der Don-Bosco-Schule in Troisdorf–Sieglar, einer Förderschule für den Förderschwerpunkt Lernen.

 

Nach meinem Studium an der Universität zu Köln als Lehrerin für Sonderpädagogik mit dem Fach Katholische Religionslehre für die Sekundarstufe I war ich an verschiedenen Verbundschulen mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotionale und soziale Entwicklung als Lehrerin tätig.

 

Am Lehrerberuf hat mich immer der Umgang mit Kindern gereizt und interessiert; es ist unglaublich spannend, mitzuerleben und daran beteiligt zu sein, wie Kinder sich entwickeln, verändern, ihre eigenen Positionen finden, an sich und anderen wachsen, ihre Stärken ausbauen und dabei immer selbstständiger werden. Ebenso wichtig sind selbstverständlich das Lernen und der Wissenszuwachs sowie die Entwicklung der sozialen Kompetenz. Toleranz, die Bereitschaft, anderen zuzuhören, Höflichkeits- und Umgangsformen, etc. dürfen keine leeren Begriffe sein, sondern müssen in das Lernen und den Wissenserwerb integriert sein, erfahren, gelebt und ausgebaut werden. All dies kann nur in einem vertrauensvollen Schulumfeld gelingen, welches geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung, Offenheit und Toleranz – einem Schulumfeld, in dem sich alle Beteiligten verwirklichen und wohl fühlen können.

 

Uta Will, Schulleiterin 17.08.2016