Medien


 

Einsatz von PC's und Medien

Wir sind eine CAS Schule und werden von der netcologne GmbH Köln unterstützt.

Das Medienkonzept unserer Schule wurde erstmals im Jahr 2001 von unserem damaligen Schulleiter Otmar Kuttenkeuler in Zusammenarbeit mit der Medienbeauftragten Gabi Klein erstellt. Das aktuelle Konzept stammt aus dem Jahr 2016.

Das Medienkonzept umfasst folgende Bereiche:

Nutzungskompetenz, kritische Kompetenz und soziale Kompetenz.

 

Die Nutzungskompetenz beinhaltet

 

  • Vermittlung basaler Fertigkeiten (Umgang mit Tastatur und Maus, Word-Schreibprogramm, Öffnen und Schließen von Programmen, Öffnen und Speichern von Dateien, Umgang mit dem Internet)
  • Nutzung im täglichen Unterricht (Internetrecherche in unterschiedlichen Fächern, Schreiben und Überarbeiten von Texten sowie der Einsatz von Lernsoftware, überwiegend Lernwerkstatt 8 und Budenberg)

 

Besonderen Wert legt das Medienkonzept der Schule auf die "kritische Kompetenz", die Entwicklung eines kritischen, überdachten Umgangs mit den neuen Medien, sowohl was die Inhalte als auch die Nutzungsgewohnheit betrifft.

 

Die meisten Aufgaben am Computer werden zu zweit oder aber auch in kleinen Gruppen zu dritt oder viert erledigt, so dass hierbei auch die soziale Kompetenz gefördert wird.

 

 

Aufgrund unseres aussagekräftigen Medienkonzeptes wurde unsere Schule zur CAS-Schule. CAS bedeutet Cologne Area Schoolnet. Als CAS Schule steht uns ein leistungsfähiges Netzwerk zur Verfügung, das es ermöglicht, in jedem Unterrichtsraum der Schule PCs einzusetzen. Wir haben in jedem Unterrichtsraum Medienecken mit ein bis zwei PCs. Die Medienecken sind mit den vorhandenen PC-Räumen über einen Server zu einem Schulintranet verbunden.

 

Inzwischen ist der Computereinsatz aufgrund der guten Ausstattung täglicher und selbstverständlicher Bestandteil unseres Unterrichtes geworden.